1. Welcher Vorteil hat ein vor Ort Service, z. B. wenn der Kfz Gutachter in München direkt um die Ecke ist?

Wenn Sie in München und Umgebung wohnen, dann bietet es sich an, einen Kfz Gutachter zu wählen, der seinen Sitz ebenfalls in München hat. Der Hauptgrund ist hierbei die räumliche Distanz. Sollten Sie beispielsweise ein Schadensgutachten für Ihr Fahrzeug benötigen, dann muss der Sachverständige meist vor Ort das Fahrzeug untersuchen. In diesem Fall dauert es deutlich länger, wenn der Gutachter beispielsweise aus Nürnberg anreisen muss. Während der Sachverständige in München je nach Verkehrslage und Distanz innerhalb von Minuten sein Ziel erreicht, haben Gutachter aus anderen Städten eine längere Anreise vor sich. Die Kosten für die Anreise tragen in diesem Fall Sie, da die Fahrzeit als Arbeitszeit verbucht werden muss. Außerdem bedeutet es für Sie natürlich, dass Sie länger warten müssen – was unter Umständen weniger wünschenswert sein kann. Bei einem Unfall zu später Stunde in den Wintermonaten macht sich die längere Wartezeit auf jeden Fall bemerkbar.

2. Wie prüft ein Gutachter einen Schaden an meinem Fahrzeug?

Ist ein Schaden an Ihrem Fahrzeug aufgetreten, dann können Sie entweder einen freien Gutachter zurate ziehen oder aber einen von der Versicherung gestellten Sachverständigen anfordern. Dazu sollten Sie sich im Vorfeld darüber informieren, welches Vorgehen von Ihrer Versicherung vorausgesetzt wird. In manchen Fällen muss auf den Gutachter der Versicherung gesetzt werden.

Dieser Gutachter untersucht Ihr Fahrzeug in der Regel vor Ort. Das ist vor allem dann notwendig, wenn die Fahrbarkeit Ihres Fahrzeugs eingeschränkt ist. Untersucht werden sämtliche Defekte, Schäden und Mängel, die an Ihrem Fahrzeug zu finden sind. Unterschieden wird dabei zwischen den Unfallschäden und den zuvor vorhandenen Schäden. Diese Daten werden exakt beschrieben und anschließend gemäß der Sachlage beurteilt.

Im weitesten Sinne erstellt der Sachverständige eine Art Steckbrief Ihres Autos, der den aktuellen Istzustand beschreibt. Festgehalten werden sämtliche technische Daten wie auch besondere Ausstattungsmerkmale. Anschließend werden alle Daten, die mit dem Unfall einhergehen, abgehandelt. Darunter fallen beispielsweise Kostenkalkulationen, Reparaturwege wie auch die aufgetretenen Wertminderungen. Zusätzlich zu der Dokumentation wird der Sachverständige eine Reihe Fotos von Ihrem Auto anfertigen, die zusammen mit der schriftlichen Ausarbeitung einen lückenlosen Nachweis für Sie, die Versicherung und andere involvierte Personen darstellen.

3. Was macht ein Auto Schadengutachter?

Ein Auto Schadengutachter, auch Kfz-Schadengutachter genannt, ist auf die Erstellung von Gutachten spezialisiert, die infolge eines Unfalls erfolgen müssen. Dabei kann es sich um einen Verkehrsunfall oder einen anderweitig aufgetretenen Schaden handeln. In beiden Fällen inspiziert er Ihr Auto und dokumentiert die vorliegenden Schäden. Anders als bei einem Wertgutachten liegt der Fokus hierbei auf den Kosten, die im Rahmen der Schadensbehebung auftreten werden. Dazu notiert er die aufgetretenen Schäden und dokumentiert sie. Ein solches Gutachten ist notwendig, damit die Kfz-Versicherung Ihnen die Reparaturkosten erstatten kann.

Da es bei Unfällen in vielen Fällen zu Streitigkeiten kommt, ist ein Auto Schadengutachter außerdem darauf spezialisiert, den Unfallhergang zu rekonstruieren. Dazu untersucht er die Schäden, die im Zuge des Unfalls aufgetreten sind, und wertet die Ergebnisse seinen Fachkenntnissen nach aus. Eine solche Rekonstruktion zeigt sich vor allem bei rechtlichen Streitigkeiten als nützlich, da weder die Versicherungsmitarbeiter noch die Anwälte vor Gericht mit dem Thema an sich zu Genüge vertraut sind.

4. Was ist ein Auto Schaden Gutachten?

Sobald Sie einen Unfall mit Ihrem Auto hatten, sollte ein Auto Schaden Gutachten erstellt werden. Dabei handelt es sich um eine detaillierte Dokumentation des Schadens, der für Sie entstanden ist. Dieses Gutachten berücksichtigt dabei einerseits die anfallenden Reparaturkosten, andererseits den Ausfall Ihres Fahrzeugs, den Sie überbrücken müssen.

Ein solches Gutachten ist notwendig, damit Sie der Versicherung des Unfallverursachers den für Sie entstandenen Schaden nachweisen können. Deshalb wird Ihr Fahrzeug gründlich von dem Sachverständigen untersucht und die Schäden werden schriftlich, aber auch mithilfe von Fotos dokumentiert. So bleiben letztlich keine offenen Fragen bezüglich der Schäden, die durch den Unfall entstanden sind. Sollte Ihr Auto bereits im Vorfeld Schäden aufweisen, kann ein Fachmann diese von den tatsächlichen Unfallfolgen unterscheiden. Er wird sie zwar dokumentieren, allerdings nicht in seinen anfallenden Berechnungen berücksichtigen. Bei der Berechnung der anfallenden Kosten muss der Sachverständige letztlich auch feststellen, ob sich eine Reparatur noch lohnt. Schließlich kann bei einem schwerwiegenden Unfall ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Ist das der Fall, dann lohnt sich die Reparatur nicht mehr, weshalb in diesem Fall der Wiederbeschaffungswert gilt.

3. Wer kann ein Auto Gutachten erstellen?

Je nachdem, aus welchem Grund Sie ein Auto Gutachten erstellen lassen möchten, haben Sie die Möglichkeit, auf ein abhängiges oder ein unabhängiges Kfz Gutachten zu setzen. In beiden Fällen wird das Gutachten von einem ausgebildeten Experten durchgeführt, der aufgrund seiner Expertise und seiner Erfahrung für die Erstellung der benötigten Gutachten geeignet ist.

Dabei wird grundsätzlich zwischen einem gebundenen und einem freien Kfz-Sachverständigen unterschieden. Der gebundene Kfz-Sachverständige wird von der Versicherung bestellt, was bedeutet, dass er in erster Linie die Interessen der jeweiligen Versicherungsgesellschaft vertritt, selbst wenn er in seiner Bewertung objektiv vorgeht. Hier besteht immer wieder die Möglichkeit, dass ein günstigeres Reparaturverfahren angesetzt oder ein Schaden bagatellisiert wird, um die Schadenssumme möglichst gering zu halten. Dieses Vorgehen kann jedoch nicht verallgemeinert werden.

Ein freier Kfz-Gutachter hingegen ist ebenso befugt, ein Auto Gutachten zu erstellen, wie ein gebundener Experte. Sie sind auf denselben Gebieten versiert und konnten sich deshalb dieselben Kenntnisse aneignen. Wichtig ist bei einem solchen Gutachten jedoch, dass es sich tatsächlich um einen ausgebildeten Gutachter handelt. Schließlich sollen die angefertigten Dokumente als Nachweis für die Versicherung gelten und im Zweifelsfall auch vor Gericht Bestand haben.